Über FEW

FEW Fahrzeugelektrikwerk GmbH & Co. KG ist ein bedeutender Zulieferbetrieb der Automobilindustrie.

FEW fertigt Lötanschlüsse für Front- und Heckscheiben in jeder vom Kunden gewünschten Funktionalität, Form und Größe. Weltweit vertrauen immer mehr Fahrzeughersteller auf die Qualität der Produkte von FEW. Die enge Zusammenarbeit mit dem Kunden versteht FEW als täglichen Auftrag, technisch hochwertig, wie auch individuell Lösungen zu realisieren. In mehr als 15 Jahren konnte FEW eine Fachkompetenz erwerben, die die Möglichkeit ergibt, technologisch neue Herausforderungen aktiv mitzugestalten.

Ein hoher Automatisierungsgrad, die Durchführung normkonformer Prüfungen, sowie die statistische Prozesskontrolle stehen im Zentrum der Fertigung, um eine Null-Fehlerproduktion zu erreichen. Alle Qualitätsmanagementwerkzeuge die erforderlich sind, damit die zugesagten Anforderungen unserer Kunden erfüllt werden, werden geplant, kontrolliert, durchgeführt und dokumentiert. FEW bietet seinem Auftraggeber eine reibungslose Weiterverarbeitung und Einsetzbarkeit der Produkte, die durch Automatisierung und hohe Qualitätssicherung schnell, verbindlich und selbstverständlich terminsicher geliefert werden.

Aktuelles

Ministerpräsident Stanislaw Tillich besucht FEW Fahrzeugelektrik Werk GmbH & Co.KG in Zwenkau

Zwenkau (Sachsen), 13.08.2015

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat am Donnerstag, 13.08.2015, den Hauptsitz der FEW Fahrzeugelektrik Werk GmbH & Co.KG besucht.
Anlass der Visite war das 20jährige Firmenjubiläum des Zwenkauer Unternehmens.
Die FEW GmbH, die seit 2012 zur Dr. Dieter Murmann Beteiligungsgesellschaft mbH (DMB) gehört, kann auf 20 Jahre erfolgreiche Unternehmensgeschichte zurückblicken und ist nunmehr Marktführer für Antennen- und Heizfeldanschlüsse für die Automobilindustrie. Weltweit sind in den Standorten Zwenkau sowie Shanghai (China) und Wooster (USA) knapp 300 Mitarbeiter beschäftigt.

Der geschäftsführende Gesellschafter der DMB, Hendrik Murmann sowie der Geschäftsführer der FEW GmbH André Jenrich, hatten die Gelegenheit Herrn Tillich, den Landtagsabgeordneten Ronald Pohle (CDU) und Georg-Ludwig von Breitenbuch (CDU) sowie dem Zwenkauer Bürgermeister Holger Schulz, die Fertigungstechnologie des Automobilzulieferers zu zeigen und anschließend intensive Gespräche über die Unternehmensentwicklung zu führen.

Bilder zum Event

Ministerpräsident Stanislaw Tillich besucht FEW Fahrzeugelektrik Werk GmbH & Co.KG in Zwenkau

Standort Zwenkau

Firmenzentrale in Zwenkau. Sitz von Verwaltung, Entwicklung und Produktion

Standort USA

Werk USA. 1660 Enterprise Parkway, Suite G, Wooster, OH, USA, 44691

Standort Shanghai

Werk in Shanghai. Office Key Account Asien, Produktion

Login erforderlich!

Zur Ansicht der Detailinformationen unserer Produkte müssen Sie als Nutzer registriert sein.

Bereits registrierte Nutzer können sich hier anmelden. Nach der Anmeldung kehren Sie zur aktuellen Ansicht zurück.

Interessenten für eine Neuregistrierung füllen bitte dieses Formular aus.